Das Bookbike kommt nach Krefeld

Hallo zusammen, das waren richtig tolle Neuigkeiten, als klar war, dass die Mediothek Krefeld in diesem Jahr Teil der Bookbike-Tour wird. Ihr habt keine Ahnung, worum es dabei geht? OK, der Reihe nach. Das Bookbike ist ein Lastenfahrrad, welches in seinem "Frachtabteil" alles mitbringt um aktive Leseförderung zu betreiben. Da sind natürlich Bücher drin, aber … Das Bookbike kommt nach Krefeld weiterlesen

Die Fähre, das schwarze Wasser und der Erdbeerbecher

Hallo zusammen, kennt ihr das, man kommt zu nix. Gerade ist in der Mediothek eine Menge los, viele Baustellen, die auch nach dem normalen Dienst nicht einfach enden. Da kommt das radeln ein wenig und das bloggen sehr zu kurz. Deshalb hat es ein wenig gedauert, aber heute Abend nehme ich mir mal die Zeit … Die Fähre, das schwarze Wasser und der Erdbeerbecher weiterlesen

Kempen, Currywurst und die Nachtluft

Hallo zusammen, die Woche war stressig bislang, viel zu tun und wenig Zeit. Gestern Nachmittag und Abend habe ich mir aber etwas Zeit genommen und eine kleine Tour gemacht. Eigentlich sogar zwei Touren. Einmal von Grefrath nach Kempen und dann später noch eine kleine Runde durch das nächtliche Krefeld. Aber fangen wir vorne an, von … Kempen, Currywurst und die Nachtluft weiterlesen

Krefeld – schön hier!

Hallo zusammen, gestern Abend war das Wetter noch überraschend gut. Angeblich sollte es ja regnen, ich hatte aber Glück und hab die Chance direkt genutzt um mal durch Krefeld zu radeln. Knappe 15 Kilometer einfach ein wenig durch die Stadt fahren. Ich hab das ja schon öfter gesagt, es gibt schon echt tolle Ecken hier … Krefeld – schön hier! weiterlesen

Aufstieg in der Mittagspause

Hallo zusammen, derzeit spricht ganz Krefeld nur noch vom Aufstieg. Und ich heute auch....allerdings geht es bei mir ausnahmsweise mal nicht um den Fußballverein KFC Uerdingen, welcher nach einem denkwürdigen Relegationsspiel in die 3. Liga auf gestiegen ist, sondern um den Aussichtsturm in Hüls ;). Aber, der Reihe nach. Die Wettervorhersage sagte für heute Nachmittag … Aufstieg in der Mittagspause weiterlesen

Gran Fondo, Borussia und die Dampflok

Hallo zusammen, wow, heute bin ich ziemlich kaputt, aber auch ein wenig stolz auf mich. Meine erste 100 Kilometer Tour diesen Monat liegt hinter mir, ich habe die nächsten zwei Strava Trophäen eingesammelt und kann sogar noch sitzen...so einigermaßen ;). Los ging es heute Morgen recht früh von Krefeld aus in Richtung Kempen. Die Erdbeere … Gran Fondo, Borussia und die Dampflok weiterlesen

Der Feierabend, der Bunker und die WC-Ente

Hallo zusammen, endlich wieder auf dem Rad. In der letzten Woche war eine Menge los und so habe ich es kaum geschafft ein bisschen zu radeln. Gestern Abend nach meinem Spätdienst sah das Wetter aber recht konstant aus und ich bin direkt von der Arbeit aus losgedüst. Richtung Forstwald führte mich mein Weg, ein wenig … Der Feierabend, der Bunker und die WC-Ente weiterlesen

Wind Nordost – Startbahn 05 – Tour zum Flughafen

Hallo Leute, in dem titelgebenden Song von Reinhard Mey ist das Wetter zwar deutlich schlechter, aber die Windrichtung stimmt. Heute ging es für mich mit dem Rad zum Düsseldorfer Flughafen. Ein bisschen Flugzeuge gucken und ein bisschen das wirklich unglaublich gute Wetter ausnutzen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es also an der Fabrik Heeder vorbei in … Wind Nordost – Startbahn 05 – Tour zum Flughafen weiterlesen

Stadtradeln 2018 – es geht wieder los!

Hallo zusammen,

auch in diesem Jahr findet in Krefeld wieder das Stadtradeln statt. Ich bin wieder als Teamkapitän dabei und schon sehr gespannt, wie viele Kilometer wir dieses Mal schaffen. Hoffentlich kommen noch einige Radler dazu und wir kriegen auch mal die ein oder andere Tour zusammen auf die Beine gestellt. Die Auftakt– und Abschlussrunde haben beim vergangenen Mal schon richtig Spaß gemacht. Ich habe dazu mal auf dem Blog der Mediothek etwas geschrieben.

Mediothek Krefeld

Hallo zusammen,

es beginnt wieder zu kribbeln. Das STADTRADELN 2018 steht vor der Tür. Wisst ihr, was das ist? Ganz grob geht es darum, in einem bestimmten Zeitraum aufs Auto zu verzichten und mit dem Rad unterwegs zu sein. Zur Arbeit, zur Uni, zum Hobby. Es geht darum, CO2 zu vermeiden und sich gesund zu bewegen. Die spannenden Elemente daran sind zum einen eine große Gemeinschaft und zum anderen klare Gamification Funktionen.

Wenn die Kommune in der man wohnt am STADTRADELN teilnimmt, hat man als Radler die Möglichkeit an einem schon bestehenden Team teilzuhaben oder sogar ein eigenes zu gründen und somit „Teamkapitän“ zu werden. Im offiziellen „Erfassungszeitraum“ wird dann geradelt und die zurückgelegten Kilometer werden aufgeschrieben. So gibt es also neben den positiven Effekten des Radfahrens auch noch den des Wettbewerbs. Innerhalb des Teams und als Team innerhalb der Kommune. Auf den Webseiten ist das alles recht gut erklärt.

Ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 592 weitere Wörter

Auf den letzten Meter – das Bartbattle

Hallo zusammen, wer hier aufmerksam mitliest, der weiß ja, dass ich beim sogenannten "Bartbattle" mitgemacht habe. Die Fahrradausstatterfirma Brügelmann hatte Anfang April einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem es darum ging bis Ende April, also bis heute, 519 Kilometer zu radeln. Ich hatte zu Beginn schon einen kleinen Blogpost dazu gemacht, in dem ist alles erklärt. … Auf den letzten Meter – das Bartbattle weiterlesen