Euer Krefeld – Ein Projekt

Hallo zusammen,

einige von Euch erinnern sich vielleicht, ich bin dieses Jahr beim Stadtradeln in Krefeld für meinen Arbeitgeber, die Mediothek, mitgefahren. Dabei reifte die Idee, sich Krefeld einfach mal ein wenig genauer anzuschauen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn man durch eine Stadt radelt nimmt man sie ganz anders wahr, als wenn man im Auto durchdüst. Blumenkübel, bemalte Garagentore, morbider Charme an alten Häusern, tolle Eingangstüren. Ihr wisst schon, was ich meine, oder?
Ich hatte die Idee mir Krefeld von denen zeigen zu lassen, die dort leben, wohnen und arbeiten. Auf der Facebookseite der Mediothek habe ich also einen Aufruf gestartet, die Bitte, uns Orte zu nennen, die wir besuchen sollten….und zwar mit dem Rad.

Es kamen einige Antworten, einige Klassiker, die Burg Linn etwa oder das Naturschutzgebiet Niepkuhlen. Ich habe dann die Mittagspause genutzt und eine erste Tour durch Krefeld gemacht. Was soll ich sagen, es war klasse, immer eine gute Stunde Sport und dabei Bilder machen, die dann auf Facebook in einem speziellen Album gepostet werden. Schaut mal HIER, da ist das Album. Ich habe schon einige Bilder mehr, sie werden dann nach und nach gepostet. Seitdem steht das Rad eben immer Büro um schnell mal eine Runde zu drehen.

Mittlerweile ist es ein gutes Instrument um das Communitybuilding voranzutreiben und die Bibliothek in der Gesellschaft sichtbar zu machen. Und für mich selbst ist es eine tolle Pausenbeschäftigung. Die eine oder andere angesammelte Überstunde geht zwar auch dabei drauf, aber der Spaß ist es wert. Stand jetzt sind es 240 Kilometer, die ich durch Krefeld gedreht habe.

Ich hab schon eine Menge von Krefeld gesehen, besonders die Rhine Side Gallery, die Burg Linn oder der Schluff waren klasse, aber auch wundervolle Straßen, wie etwa die Blumenstraße sind einen Besuch wert.

Worauf ich hinaus will ist folgendes. Überall gibt es solche Ecken zu finden. Setzt Euch aufs Rad und schaut Euch eure Umgebung an, fahrt mit offenen Augen. Wenn ihr Krefelder sein solltet, haltet mal das Album im Auge, es werden sicher noch viele Bilder hinzukommen, wenn ihr keine Krefelder seid….macht es trotzdem ;).

Ich hoffe, ich konnte euch eine kleine Anregung geben und euch ein wenig unterhalten. Habt Spaß da draußen…und fahrt vorsichtig.

Euer Martin

4 Gedanken zu “Euer Krefeld – Ein Projekt

  1. Das ist eine tolle Idee und ich finde es klasse, dass nun besichtigenswerte Orte gesammelt und gezeigt werden, die eine Tour wert sind und die man sich dann mal ansehen kann. Toll.

    Als ich vor einer Weile noch Motorrad gefahren bin, war mir unterwegs immer langweilig. Ich wusste nie, wohin ich fahren und vor allem, was ich da sollte. Man sieht doch nichts! Ich fand den Niederrhein echt Grotte. Nun, was soll ich sagen, seit ich mit dem Fahrrad unterwegs bin, erschließt sich mir die Schönheit und ich bin immer wieder überrascht, was es alles – sogar in der Nähe – zu sehen gibt.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Windige Runde durch Krefeld | Rückenwind

  3. Pingback: Knapp daneben… | Rückenwind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s