„Fahrrad 2018“ in Essen

Hi zusammen,

in Essen findet zur Zeit die Fahrradmesse „Fahrrad 2018“ statt. Das Ganze ist eine Kombiveranstaltung mit einer Reise- und Campingmesse. Für 10 Euro kann man da nicht viel falsch machen und so stand ich da heute Morgen um 10 Uhr auf der Matte. Der Outdoorbereich und die vielen Reiseveranstalter waren ganz interessant, aber mich interessierten vor allem die drei Hallen rund um das Thema Fahrrad.

Meiner Meinung nach gibt es derzeit zwei große Trends in Bereich Fahrrad, zum einen sieht man immer mehr E-Bikes und zum anderen scheinen sich Lastenräder, oder Cargobikes, durchzusetzen. Auch auf der Messe in Essen gab es einiges aus diesen Bereich zu entdecken. Nahezu jeder Hersteller war mit E-Bikes vor Ort.

..und auch Lastenräder gab es in vielen verschiedenen Varianten zu sehen. Ziemlich cool fand ich die Möglichkeit fast alle Räder ausprobieren zu können. In einer der Hallen gab es einen richtig große Rundfahrstrecke.

Neben den ganzen Rädern gab es natürlich auch unheimlich viel Zubehör zu bestaunen, Helme, Radbekleidung, Sättel, Lichtanlagen und vieles mehr, eben alles, was man so zum radeln brauchen kann. 

Ein weiterer großer Schwerpunkt waren Routenplanungen und bestimmte Radregionen. Viele Ecken Deutschlands haben sich vorgestellt, auch der Ruhtalradweg, den ich ja immer mal fahren möchte, war dabei. Einige interessante Routen habe ich mir angesehen und mein Wunsch mal einen mehrtägige Radtour zu machen ist, wiedereinmal, gewachsen. Ein ziemlich spannendes Tool, von dem ich zuvor noch nichts gehört hatte, ist die Website „Radroutenplaner NRW“. Ich hab sie Euch mal direkt HIER verlinkt, experimentiert damit mal ein bisschen rum, ich glaube, das Dingt hat wirklich Potenzial.

Falls ich Euch die Messe ein wenig schmackhaft gemacht haben sollte, Morgen sind die Hallen auch noch geöffnet. Ich finde ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich fürs Rad interessiert kommt nicht zu kurz und durch die Reise- und Campingmesse gibt es noch eine ganze Menge Input obendrauf. Und 10 Euro fand ich jetzt definitiv nicht zu teuer. Ich hoffe, der kleine Einblick hat Euch gefallen…

Euer Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.