Eisrunde, Heuschnupfen und Mühlen

Hi zusammen, dieses Mal fangen wir mal mit dem Hinweis auf die Nichtbezahlung und Nichtbeauftragung an, also, diesen Blogpost schreibe ich einfach so, ohne Geld dafür zu bekommen oder beauftragt worden zu sein. Das ist wichtig, es geht nämlich ums Eis ;). Bei uns in der Mediothek hält sich die Diskussion seit Jahren, schmeckt das … Eisrunde, Heuschnupfen und Mühlen weiterlesen

Gipfelsturm, Weitsicht und Entspannung

Hallo zusammen, man kommt ja zu nichts. Ich weiß, so leite ich oft ein, aber zur Zeit ist beruflich echt eine Menge los. Viele Veranstaltungen und Planungen für ein großes Event im Juli und natürlich noch der ganz normale Wahnsinn. Deshalb kommt erst heute, über eine Woche nach der kleinen Mittagspausenrunde der Eintrag dazu. Seht … Gipfelsturm, Weitsicht und Entspannung weiterlesen

Bunt, Grün und der Fluss

Hi zusammen, was für ein Wetter wir die letzten Tage hatten, traumhaft. Umso schlimmer, dass ich am Montag in der Wohnung auf einen Handwerker warten musste. Irgendwas vor oder in der Wand sondert ein wenig Wasser ab. Nachdem die Handwerker da waren und sich auf die Suche nach der Quelle gemacht haben, hatte ich ein … Bunt, Grün und der Fluss weiterlesen

Nebel, Natur und der Maifeiertag

Hi zusammen, hach ja, wie herrlich, ein freier Tag mitten in der Woche und eine Wettervorhersage, die von leichter Bewölkung und 17 Grad spricht. Also, Wecker früh stellen und dann ab aufs Rad. Bis nach Venlo wollte ich eigentlich, nun ja, bis nach Grefrath habe ich es geschafft ;). Es war trotzdem eine wunderschöne Tour, … Nebel, Natur und der Maifeiertag weiterlesen

Natur, Knast und Kunst

Hallo zusammen, bereits am letzten Samstag habe ich eine Radtour unternommen, komme aber jetzt erst dazu, Euch ein bisschen daran teilhaben zu lassen. Los ging es in Krefeld, dort erstmal kurz zur Mediothek, da lag nämlich noch mein Helm und vor allem die Wärmekappe für darunter, denn, auch wenn man sich das beim Blick auf … Natur, Knast und Kunst weiterlesen

Mittagspause, Kirschblüte und das Bauhaus

Hallo zusammen, zur Zeit ist die Kirschblüte in aller Munde, gerade in den sozialen Netzwerken häufen sich Bilder dieser wundervollen Bäume. Für mich war es immer der Alexanderplatz hier in Krefeld, aber auf Instagram habe ich Bilder der Gneisenau- und der Waldhofstraße entdeckt, die ich auch wirklich beeindruckend fand. Also habe ich am vergangenen Mittwoch … Mittagspause, Kirschblüte und das Bauhaus weiterlesen

Frühling, blauer Himmel und die Burg

Hallo zusammen, offenbar war mein Rad gerade zum richtigen Zeitpunkt in der Inspektion. Ich hatte gestern Spätdienst, das heißt, wir haben dann öfter mal die Chance, etwas später anzufangen. Die Gelegenheit habe ich genutzt und das wunderbare Wetter auf dem Rad genossen. Vielleicht kennt ihr das ja auch, irgendwie ist die Stadt anders drauf, wenn … Frühling, blauer Himmel und die Burg weiterlesen

Zweimal Gewässer, ein kleiner Flughafen und der Sonnenuntergang

Hallo zusammen, ich komme mal wieder erst verspätet zum schreiben, aber diese knapp 30 Kilometer (29,99 laut Aufzeichnung 😉 ) Runde durch das wunderschöne Krefeld möchte ich Euch dann doch nicht vorenthalten. Die Tour habe ich schon letzten Mittwoch unternommen, da war das Wetter noch richtig herrlich. Ich habe mir zwei Überstunden genommen, das Polster … Zweimal Gewässer, ein kleiner Flughafen und der Sonnenuntergang weiterlesen

Krefeld. Natur, bunt und mit Elchen?

Hallo zusammen, traumhaftes Wetter begrüßte mich heute Morgen, eine Wohltat nachdem ich gestern Morgen im fiesen, kalten Nieselregen am Flughafen auf den Bundespräsident gewartet habe. Die Entscheidung heute eine Runde auf dem Rad durch Krefeld zu drehen fiel entsprechend leicht und so ging es gegen Mittag bei strahlend blauem Himmel an der Mediothek los. Als … Krefeld. Natur, bunt und mit Elchen? weiterlesen

Krefeld im Schnee

Hallo zusammen, ach ja, herrlich. Nach der wunderbaren Tour durch Rotterdam neulich wollte ich mal wieder durch Krefeld radeln. Irgendwie hatte ich keinen Blick auf den Wetterbericht geworfen und war dann doch etwas überrascht, als es schon Vormittags begann zu schneien. Aber, man ist ja nicht aus Zucker und so habe ich mir ne Überstunde … Krefeld im Schnee weiterlesen

Die Burg, der Fluss und der Piranha

Hallo Leute, heute Morgen war es kalt, knackig kalt. Aber auch wunderschön sonnig. Da ich heute Spätdienst hatte und erst um 15 Uhr in der Mediothek sein sollte bot es sich an, sich in den Sattel zu schwingen und eine Runde zu radeln. Gesagt, getan. Dieses Jahr war ich, zumindest mit dem Rad, noch nicht … Die Burg, der Fluss und der Piranha weiterlesen

Frohes neues Jahr, ein trüber Tag und hoch hinaus

Hallo zusammen, erstmal wünsche ich Euch da draußen noch ein frohes neues Jahr. Wir haben heute den 7. Januar, da kann man das noch machen, oder? Ich war heute das erste Mal wieder im Sattel, na ja, am Neujahrsmorgen bin ich auch schon drei Kilometer geradelt, aber das zählt ja nicht wirklich. Heute stand also … Frohes neues Jahr, ein trüber Tag und hoch hinaus weiterlesen

Erreichte Ziele, etwas Statistik und der Jahresabschluss

Hallo zusammen, einen Blogpost gibt es dieses Jahr noch, quasi der Jahresabschluss. Einige von Euch wissen ja, dass ich mit der App Strava fahre und damit auch meine Kilometer aufzeichne. Mit der letzten Tour des Jahres gestern, die witzigerweise exakt so lang war wie die Tour zum Gut Heimendahl neulich, habe ich in diesem Jahr … Erreichte Ziele, etwas Statistik und der Jahresabschluss weiterlesen

Tour nach Heimendahl – auf der Suche nach der Kondition

Hallo Leute, immer wieder bin ich überrascht, wie schnell Kondition wieder verschwindet, als wäre sie ein scheues Reh. Meine App Strava meinte neulich, ich sei vier Wochen kein Rad mehr gefahren. Konnte das stimmen? Ist das radeln im ganzen aktuellen Stress untergegangen? Bislang habe ich die Zeit im Sattel immer zum sammeln und auftanken genutzt, … Tour nach Heimendahl – auf der Suche nach der Kondition weiterlesen

Der See, der Rhein und Cordula Grün

Hallo zusammen, endlich mal wieder auf dem Rad unterwegs. Was soll ich sagen, die letzten Wochen waren irgendwie ganz schön stressig und so kam die zeit im Sattel leider etwas zu kurz. Dabei ist sie mir so wichtig, es ist so eine geniale Methode mit sich allein zu sein und den Kopf frei zu bekommen. … Der See, der Rhein und Cordula Grün weiterlesen