Der Feierabend, der Bunker und die WC-Ente

Hallo zusammen,

endlich wieder auf dem Rad. In der letzten Woche war eine Menge los und so habe ich es kaum geschafft ein bisschen zu radeln. Gestern Abend nach meinem Spätdienst sah das Wetter aber recht konstant aus und ich bin direkt von der Arbeit aus losgedüst. Richtung Forstwald führte mich mein Weg, ein wenig windig war es, aber herrlich. An der Bahnstrecke zwischen Krefeld und Mönchengladbach hab ich ein bisschen Züge geguckt und mich auf der alten Dampfwalze dort ausgeruht ;).

Es radelt sich irgendwie besser, wenn man ein Ziel hat, oder? Beim letzten Mal war es eine Eisdiele, gestern Abend eine WC-Ente. Also eigentlich der Real-Markt in St. Tönis, aber ich brauchte halt ne WC-Ente ;). Also ging es rechts ab von der Bahnstrecke durch den Forstwald. Schon ein schönes Fleckchen, viel grün, tolle Luft und ein fester Waldweg. Sehr gut zu fahren. Und die Sonne, die durch die Bäume schien…hach ja.

Bei Real war nicht viel los und so konnte ich mit meiner erlegten WC-Ente fix wieder in Richtung Heimat aufbrechen. Ganz unspektakulär bin ich dann an der Straße entlang in Richtung St. Tönis und dann auf der alten Schluffstrecke gefahren. Wie auch bei dem Projekt Euer Krefeld, bei dem es darum geht mit offenen Augen durch die eigene Stadt zu radeln oder zu gehen, ist es immer wieder faszinierend, was es so alles am Wegesrand zu entdecken gibt. So steht in St. Tönis, direkt neben einem Discountermarkt, ein Relikt aus dem zweiten Weltkrieg. Ein sogenannter „Ein Mann Bunker“. Am 19. Dezember 2012 wurde er als Denkmal eingetragen, direkt davor ist eine Hinweistafel mit Informationen angebracht. Ich finde das eine gute Sache, dass man sich solcher Dinge erinnert.

Die letzten Meter zurück nach Krefeld gingen dann an der SWK Rückseite vorbei, dort wartet der Schluff auf seinen nächsten Einsatz, zumindest die Wagen und die Diesellokomotive standen draußen herum, von der Dampflok keine Spur. Nach einer guten Stunde war ich wieder zurück, nicht viel, aber die 18 Kilometer taten wirklich gut….und hey, ich hab Beute gemacht 😉

Wenn auch nur kurz, ich hab Euch wieder ein Relive-Clip angehangen und komme wieder einmal zu dem Fazit: Radeln ist ne feine Sache, egal ob aus purer Freizeitgestaltung, oder weil man einkaufen muss.

Euer Martin

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.