AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring

Hallo zusammen,

Motorsport ist, neben dem radeln, ein großes Hobby von mir. Neulich habe ich mir am Nürburgring ein 6 Stunden Rennen mit modernen Rennwagen angeschaut, gestern ging es auf eine Zeitreise. Rund um die Nürburg fand ein ganzes Wochenende der AvD-Oldtimer-Grand-Prix statt. Die Menge an historischen und wunderbar erhaltenen und restaurierten Autos war schon sehr eindrücklich. Ich habe mir den Samstag ausgesucht und etwa 40 Euro für die Tageskarte bezahlt. Los ging es mit einer Parade von Rallyefahrzeugen.

Nicht nur auf der Strecke, sondern auch im Fahrerlager gab es eine Menge zu sehen, diesen schönen Bulli zum Beispiel.

Das Wetter war, natürlich, wieder so eine Sache. Immer wieder gab es Sprühregen, Nebel und tiefe Wolken.

Wie schon gesagt, es gab eine ganze Bandbreite an tollen Fahrzeugen. Die Formel Junior zum Beispiel. Diese Rennserie war in den 60ern sehr beliebt, auch wegen der Einfachheit der Fahrzeuge.

Großartig waren auch die Tourenwagen, es gab DTM, STW und andere Klassiker zu sehen…und zu hören. Ein krasser Flashback in eine andere Rennsportzeit. Es war alles irgendwie, hm, ehrlicher, direkter.

Besonders toll finde ich, dass die Autos in den alten Originalsponsorenbeklebungen fahren. So schauten die beiden jungen Männer neben mir etwas verwirrt, als sie die D2 Werbung auf dieser C Klasse sahen 😉 .

Die Polizei schaute auch vorbei, offenbar sahen die Rennen auch von oben gut aus. Es gab mehrere tiefe Überflüge.

Von den richtig alten Autos habe ich nicht soooo die Ahnung, deshalb hier einfach ein paar Bilder. Was ich weiß ist, sie sind wirklich wunderschön. Und sie haben einen wunderbaren Klang.

Im alten Fahrerlager machen sich die alten Schätze natürlich besonders gut.

Jaguar hatte eine große Zeltstadt aufgebaut und neue Modell vorgestellt. Dort gab es einen weiteren Jugendflashback für mich. Damals habe ich auf dem Amiga immer das Spiel XJ220 gespielt…und gestern stand ich plötzlich vor dem Original. Das waren noch Zeiten.

Es gab noch soviel mehr. Historische Formel Eins Autos zum Beispiel. Was für ein Klang, was für ein Spektakel.

Einen Porsche 917, der nicht im Museum steht, sondern über die Strecke düst. Herrlich. Als großer Porsche Fanboy ging mir dabei natürlich das Herz auf.

Ich habe die Fotos mit Links zu Flicker hinterlegt, dort gibt es auch noch ein paar mehr Bilder vom Samstag. Mit einem wundervollen Ferrari Dino schließe ich den Eintrag hier mal ab.Es ist großartig, dass es solche Veranstaltungen gibt, dass solche Autos gehegt und gepflegt und tatsächlich noch, recht zügig, bewegt werden. Deshalb bin ich allen Beteiligten sehr dankbar, dass sowas möglich gemacht wird.

Wie immer hoffe ich, es hat Euch gefallen. Hier mal ein Link zum FlickR Stream.

Euer Martin

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s