Das Rad im Alltag

Hi zusammen, ich liebe es ja kleinere und größere Touren mit dem Rad zu machen, aber ich nutze mein Fahrrad auch im Alltag. Stevens liefert das 6X ohne Schutzbleche und Gepäckträger aus, warum auch, das Ding ist schließlich ein Crossbike. Auch eine Beleuchtungsanlage fehlt komplett. Direkt von Beginn an habe ich das Bike aber auch … Das Rad im Alltag weiterlesen

Der Japanische Garten in Krefeld

Hallo zusammen, nach den 7 Tagen im Auto war es heute endlich mal wieder Zeit sich aufs Rad zu schwingen. Um sich wieder dran zu gewöhnen wollte ich heute nur so 20 Kilometer radeln und in der Umgebung bleiben. Also ging es ein bisschen durch die Krefelder Innenstadt, hoch zur Hochschule Niederrhein. Außer der stylischen … Der Japanische Garten in Krefeld weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 7: Rotterdam

Hallo zusammen, wie heißt es so schön in der letzten Star Trek Folge: Alle guten Dinge müssen einmal enden. Der letzte Tag meines Roadtrips durch den Norden begann heute Morgen recht früh in Spijkenisse. Von den, ursprünglich mal prognostizierten, 10 Sonnenstunden war nichts mehr übrig und so machte ich mich bei Nebel und Nieselregen auf … Roadtrip nach Norden – Tag 7: Rotterdam weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 6: Munster, Soesterberg und Spijkenisse

Hallo Leute, heute wird es ziemlich Militärlastig, wen das so gar nicht interessiert, dem empfehle ich, Morgen wiederzukommen ;). Alle anderen sind herzlich eingeladen meinem Tag heute zu folgen. Obwohl, so ganz stimmt das nicht, es gibt auch eine sehr interessante Kirche, nun ja. Der Tag begann auf jeden Fall recht früh in Munster mit … Roadtrip nach Norden – Tag 6: Munster, Soesterberg und Spijkenisse weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 5: Warnemünde, Bützow und Munster

Hallo zusammen, gestern Abend bin ich ja im Dunkeln in Warnemünde angekommen und habe, außer dem Restaurant "Hafenliebe", nicht viel von dem Ort gesehen. Das sollte heute Morgen nachgeholt werden. Also, früh raus, den Parkplatz hatte ich bis 14 Uhr bezahlt und erst mal runter an die Mole. Ein Blick vom Strand zurück zeigt den … Roadtrip nach Norden – Tag 5: Warnemünde, Bützow und Munster weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 4: Malmö, Gedser und Warnemünde

Hallo meine lieben Reisebegleiter, starten möchte ich heute mal mit einem dicken "Dankeschön", ich bekomme so viel nettes und liebes Feedback auf meine Einträge, da müsste man eigentlich noch einen Monat Urlaub dranhängen ;). Aber im Ernst, wenn ihr den Beitrag lest, bin ich wieder in Deutschland angekommen. Den ersten Teil dieses Blogpostes schreibe ich … Roadtrip nach Norden – Tag 4: Malmö, Gedser und Warnemünde weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 3: Roskilde und Kopenhagen

Hallo zusammen, weiter geht es mit meiner Tour durch den Norden. Heute war definitiv der Weg das Ziel. Los ging es heute Morgen in Aarhus. Bereits gestern hatte ich mir für 499 Kronen, das sind knappe 67 Euro, ein Ticket für die Fähre von Aarhus nach Odde geholt. Als Tagesziel hatte ich mir Kopenhagen ausgesucht … Roadtrip nach Norden – Tag 3: Roskilde und Kopenhagen weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 2: Billund und Aarhus

Hallo Leute, und weiter geht es mit meiner Tour in den Norden. Die Nacht in Hamburg war kurz, aber intensiv ;). Die Lage des Hotelzimmers zu Reeperbahn machte die Bude zwar zentral, aber eben auch nicht wirklich leise. Sei es drum, so konnte es heute Morgen früh weitergehen. Beim Blick aus dem Fenster war ich … Roadtrip nach Norden – Tag 2: Billund und Aarhus weiterlesen

Roadtrip nach Norden – Tag 1: Hamburg

Hallo Leute, gestern habe ich es angekündigt, heute Morgen ging es los. Ich hab mir überlegt, ich starte mal mit Hamburg, einer Stadt, die so viele Facetten hat, dass es sich immer wieder lohnt, mal hinzufahren. Als ich auf der Autobahn war, ging auch langsam die Sonne auf. Es lief gut an, ich hab mich … Roadtrip nach Norden – Tag 1: Hamburg weiterlesen

Auf nach Norden

Hallo zusammen, ein letzter Klick noch im Büro und dann kann es losgehen. Als ich am Freitag Nachmittag die letzten Emails geschrieben, das letzte Buch ins Regal gestellt und den letzten Tisch getragen hatte, bedurfte es nur noch dem einen Klick auf den Abwesenheitsassistenten im Mailprogramm und ab dann hieß es: Eine Woche Urlaub! Das … Auf nach Norden weiterlesen

Auf zum Egelsberg

Hallo Leute, was war das gestern bitte für ein traumhaftes Wetter, oder? Ich liebe meinen Job, aber gestern war es wirklich eine Herausforderung bis zum Dienstschluss im Büro zu bleiben. Danach ging es sofort aufs Rad. Eigentlich wollte ich zum Hülser Berg, dann hab ich mich aber einfach ein bisschen treiben lassen und bin erstmal … Auf zum Egelsberg weiterlesen

Faszination Flughafen

Hallo zusammen, der heutige Eintrag hat mal nichts mit dem Fahrrad zu tun, sondern mit einem weiteren Hobby von mir, nämlich der Fliegerei. Als ich 6 Jahre alt war, da hat es mich gepackt, das Fieber. Die Faszination. Die Begeisterung für die Fliegerei und das ganze Thema Flugzeuge. In den letzten Jahren wurde es ein … Faszination Flughafen weiterlesen

Abenteuer Alltag

Hallo zusammen,

wie man auf dem wunderbaren Blog „fahrradleben“ sehen kann, war ich wohl nicht der Einzige, der das radeln im Schnee genossen hat 😉

fahrradleben

„Ich will mit dem Fahrrad in den Kindergarten fahren!“ Draußen hat es -5 Grad Celsius und die ganze Nacht geschneit. Drinnen sitzt ein hartnäckiger Sohn seinem sorgenvollen Papa am Frühstückstisch gegenüber. Ob er schon einmal zum Fenster hinaus gesehen hat, wollte ich wissen. „Im Schnee fahre ich am liebsten. Ich bin ja schon ein guter Radfahrer.“ Beides kann ich nicht bestreiten. Und der Wille und die Begeisterung bei diesem Wetter mit dem Rad zu fahren, das möchte ich aus ganzem Herzen unterstützen! Lassen wir also den alltäglichen Weg in den Kindergarten zu einem kleinen Abenteuer werden. Zwei Kinderaugen strahlen mich voller Freude an. Die besten Voraussetzungen für einen morgendlichen Snow-Bike-Ride!

img_3134-kopie.jpg

Was für eine Herausforderung! In dieser bezaubernden Winterlandschaft. Ein wahrlich perfekter Start in den Tag. Langsam rollen wir den weißen Radweg entlang. Da läuft plötzlich ein Mann auf uns zu und fragt, ob er uns fotografieren darf. Er kann es…

Ursprünglichen Post anzeigen 86 weitere Wörter

The Beast from the East

Hi Leute, die Kälte, die in den letzten Tagen aus Richtung Sibirien zu uns herüberkam hatte viele Namen, bei uns sprachen die Medien von der "Russenpeitsche", in den Niederlanden vom "Sibirischen Bären" und in Großbritannien eben vom Biest aus dem Osten, dem "Beast from the East". Heute Nacht war es zwar etwas milder, dafür gab … The Beast from the East weiterlesen